Weltbilder bilden Welten

Oder – wie es in Huna, der Philosophie der hawaiianischen Kahunas, so schön heißt:

Die Welt ist, wofür du sie hältst

Aber ich möchte noch einen Schritt weiter gehen – sie ist nicht nur, wofür du sie hältst, sondern – du hast auch keine Chance, irgend etwas in deinem Umfeld unter anderen Filtern wahr zu nehmen als jenen, die eben am ausgeprägtesten in deinem Sein sind.

Ja – du kannst sie bewusst verändern – aber in – ich nenns jetzt mal – Streßsituationen – kommen die am stärksten verankerten zu Tage.

Ich hatte es sicher schon mal wo beschrieben – es gibt ja auch das sogenannte Spiegelgesetz – oder die Spiegelgesetzmethode nach Christa Kössner – aber auch da tritt oftmals – oder meist – dann obiges in Erscheinung.

Es ist mir nicht erst einmal passiert, dass mir jemand erklärte, wie meine Welt tickt – oder warum ich was wie und überhaupts – und ich stand oder saß da und dachte – spricht diese Person von mir? Um dann drauf zu kommen – nö – eher von sich selbst – von ihrem/seinem Bild der Welt.

Grad im energetischen und/oder Coachingbereich findet man dieses Phänomen ziemlich häufig – von denen, die ja schon soooo viel weiter entwickelt sind, wie wir armen unfähigen TuckTucks – die einfach nur zu gut wissen, wie wir – also du und ich – und viele andere – so ticken.

Nein – nicht, weil sie mit mir/dir schon so viel Zeit verbracht haben – und sich dafür interessiert hätten, wie ich/du tickst – sondern, weil sie ihr Bild der Welt einfach nehmen – und jeder und jedem anderen überstülpen.

Ich hatte das mal in einem Forum – ganz klassisch – die blubberte ständig irgendwas vor sich hin – bis ich drauf kam – es ging nie um mich – es war einfach immer nur ihr Bild ihrer Welt – und sie kam gar nicht auf die Idee, dass andere Menschen andere Weltbilder haben könnten.

Im Prinzip waren das alles auch die Gründe, gleichnamiges Buch zu schreiben. Ja, ich gebs zu, der Untertitel

Von Don Quijotte bis Pippi Langstrumpf

ist etwas irreführend, weil es geht weder um die eine, noch um die andere Geschichte – es sind für mich nur 2 Extreme, die die Sache mit den unterschiedlichen Weltbildern eben grenzgenial verdeutlichen.

  • Don Quijotte,
    der gegen Windmühlen kämpft, weil er sie für übermächtige Gegner hält

und auf der anderen Seite

  • Pippi – konkret – Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf
    der auch übermächtige Räuber nur ein Lächeln auf die Mundwinkel zaubern

Zugegeben – im normalen Alltag erlebt man derartige Extreme eher selten – aber meist kann man dann schon beobachten, dass jemand entweder in die eine – oder in die andere – Richtung strebt – und ohne bewusste Umkehr – dort auch nicht mehr raus kommt.

Worum gehts jetzt wirklich im Buch?

Hauptsächlich geht es um die Metaprogramme des NLP, sowie das Modell der Entwicklungsstufen nach Clare Graves, heutzutage besser bekannt unter Spiral Dynamics. Dann noch um einige andere Kommunikationsmodelle – es gibt einen kurzen Ausflug in die Transaktionsanalyse – und dann noch die Dramapositionen und deren trinergetische Auflösungsmöglichkeiten.

Ja – es geht darum – andere Weltbilder anzuschauen – sich mit unterschiedlichsten Modellen zu beschäftigen – um einen breitgefächerten eigenen Bauchladen zu haben – aus dem man jeweils das geeignete Modell rausnehmen und damit arbeiten kann.

Also in meiner Welt gehts darum – in meinem Bild der Welt – wenn du es liest – erkennst du möglicherweise ganz was anderes – wie auch in meinen Blogs ganz klar und deutlich zu erkennen – jede und jeder sieht darin das, was sie/er gerne darin sehen möchte – was aber nicht unbedingt mit meinem Bild meiner Welt auch nur annähernd was zu tun haben muss 😉

In diesem Sinne – es gibt sie nur mehr bei mir käuflich zu erwerben – also die gedruckten Exemplare – aber irgendwann wird es sie auch als eBooks geben – allerdings aufgeteilt auf mehrere – um die speziellen Themenkomplexe etwas zu streuen – bis dahin – schau dir einfach mal dein Bild der Welt an – und überlege, ob es dir möglich ist, zu akzeptieren, dass andere Menschen andere Weltbilder ihr eigen nennen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s