Darstellung anpassen – praktische Beispiele

Nachdem wir und gestern mit dem allgemeinen Layout = Themes beschäftigt hatte, kommen wir nun endlich zu den Widgets = Details – ich gestehe, ich liebe sie 😉

Ich hatte schon erwähnt, dass es zwischen Seiten und Beiträgen einen Unterschied gibt  – genauso sind jetzt eigentlich auch Themes und Widgets nicht vergleichbar – wobei hier der Unterschied ein anderer ist

  • Themes = das Haus = grundsätzliches Layout
  • Widgets = die Räume = wie richten wir welches Zimmer ein
    bei manchen Räumen sind wir festgelegt, zB Bad und WC und Küche = zB aktuelle Beiträge
    bei anderen komplett frei – wie Wohn- und Schlaf- und Kinderzimmer = zB Text Widgets
  • Gestaltung von Beiträgen = Wohnaccessoires = Bilder & Pflanzen & Dekoartikel

Nur so als kleinen Überblick, um auf zu zeigen, was der Unterschied ist, der einen Unterschied macht. Vorab eine Auflistung aller Widgets – wobei die auch hier wieder von Theme zu Theme verschieden sein können – du findest sie unter

  • Bearbeiten
  • Themes
  • Anpassen
  • Widgets

bei meinem Theme für die Testseite dann unter

  • Top Footer
  • Bottom Footer

Konkret bedeutet das, es handelt sich um Getaltungsmöglichkeiten im untersten Bereich des Blogs:

Und so schaut es in der Bearbeitung aus:

Wenn wir auf Top Footer klicken, können wir den Text ändern – ich zeige dir auch gleich, wie das dann aussieht:

Wenns passt, auf – Speichern & Publizieren – und danach auf den Pfeil nach links neben „Deine Anpassungen für > Widgets Top Footer“ – so kommst du immer wieder Schritt für Schritt zurück.

MayWay

Hier in diesem Blog kann ich Widgets anlegen für

  • Seitenleiste
  • Footer

Nur, ums auch wirklich zu sehen, worum es geht – ich werde den Beitrag splitten – und morgen alle Widgets auflisten – und später dann die wichtigsten noch beschreiben -sonst wird das heute zu riesig. Hier mal meine Widgets hier beim Blog von MayWay:

Seitenleiste

Diese Seitenleise ist bei mir etwas ausführlicher, weil ich zahlreiche Links anzeigen lasse – konkret geht es da jetzt um die nachstehenden linken drei Bilder – das sind alles nur Links, die ich auch noch detaillierter beschreiben werde 😉

Hintergrund für die vielen Links – wenn ich schon kostenlosen Content = Inhalt zur Verfügung stelle, dann will ich zumindest auch für all meine Dinge werben – weil vielleicht interessiert es die Eine oder den Anderen ja auch, bei einem meiner Programme mit zu machen.

Doch bleiben wir bei den Widgets – so schaut das aus im Bearbeiten-Modus – ich stell auch gleich diese Ansicht vom Footer hier rein, wie es dann angzeigt ausschaut zeige ich anschliessend:

   

Footer

Ich hatte dir vorab die 3 Widgets gezeigt, wie sie im Bearbeitenmodus heissen – hier jetzt die komplette Ansicht hier im Blog:

Du merkst schon, dass Widgets mächtige Tools sind, mit denen man auf einfachste Art und Weise umfangreiche Informationen zusätzlich auf den Blog holen kann. Wie gesagt – morgen gibts noch einen Überblick über alle möglichen Arten von Widgets – und demnächst auch detaillierte Beschreibungen einzelner Widgets (kommt dann unter „so geht’s“)

Merken

Merken

Advertisements

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s