Deine Fanpage bei Facebook

Eigentlich ist es ganz einfach – zumindest mal, eine Seite erstellen 😉

Ein Hinweis vorweg – du solltest davon ausgehen, regelmässig etwas zu posten auf dieser Seite, sei es

  • direkte Beiträge
  • von deiner Pinwand was zu teilen
  • Beiträge aus dem dazu passenden Blog (automatisch) zu teilen

Es wäre gut, einen Rhythmus beizubehalten – falls du nicht täglich einen Beitrag schaffst, dann zumindest jeden 2. Tag ein neuer Beitrag auf der Seite – oder 3x pro Woche – dann können sich deine Follower auf die nächsten Beiträge freuen. Speziell zu Beginn ist es auch wichtig, immer wieder etwas zu posten – und dabei auch Abwechslung zu bieten.

Ja – du bist AnimateurIn deiner Seite – und darfst nicht davon ausgehen, dass automatisch Interaktion stattfinden wird – es kann sein – aber selten gleich zu Beginn. Ok – fangen wir mal an 😉

Wenn du auf deiner Wall = Pinnwand bist, hast du links einige Anzeigen – und ganz unten kannst du eigene Dinge erstellen – unter anderem eine Seite = Fanpage:

Danach musst du dich entscheiden, für welchen Bereich du deine Seite machen möchtest:

  • lokales Unternehmen oder Ort
  • Unternehmen, Organisation oder Institution
  • Marke oder Produkt
  • Künstler, Band oder öffentliche Person
  • Unterhaltung
  • guter Zweck oder Community

und danach werden unterschiedlichste Dinge abgefragt, zB Kategorien und Name, etc. – je nachdem, welche Übergruppe du gewählt hast.

Sobald du einen Namen festgelegt hast, kannst du beginnen, deine Seite einzurichten

und du hast auch einige Tipps und Tricks, was zu Beginn wichtig ist:

Diese 3 Punkte sind die Wichtigsten – und du kannst sie entweder dann direkt im Hilfefeld anklicken oder oben bei den Bildern auf das Symbol des Fotoapparates klicken.

  • Profilbild ist das kleinere links oben
  • Titelbild ist das längliche oben
  • Beschreibung, was es auf der Seite zu finden gibt

Als nächsten Punkt empfehle ich dir, die allgemeinen Einstellungen durch zu schauen und deinen Wünschen entsprechend ein zu stellen.

Und dann gibt es noch 2 Punkte, die du unbedingt auch gleich von Beginn an einstellen solltest:

  • Einen Button hinzufügen, der zu einer Handlung aufruft (hier habe ich den Link zu diesem Blog hier)
  • FreundInnen einladen und die Seite immer wieder teilen

Button:

Wenn du eine Seite zu einem einzelnen Programm machst – wo du einen Ref-Link hast, dann würde ich hier genau diesen Link einfügen, damit jemand ganz schnell einsteigen kann. In meinem Fall habe ich den Link zu diesem Blog hier, wo man dann mehr Infos bekommen kann:

Einladungen / Teilen:

Nachdem du deinen speziellen Button erstellt hast, solltest du beginnen, deine FreundInnen einzuladen. Damit kannst du auch warten, bis dein erster Beitrag online geht und übernommen wird – wie das geht beschreibe ich demnächst – weil wenn es schon etwas zu lesen gibt, dann nehmen möglicherweise mehr deine Einladung an.

Wichtig ist, dass du die Einstellungen vorher vornimmst, sonst werden dann deine Follower mit Nebensächlichkeiten überhäuft, die niemanden wirklich interessieren – vor allem, wenn du noch nicht sicher bist und herum experimentierst.

Wenn du vorher alles einstellst, bevor du jemanden einlädst, kannst du dann noch einige der Beiträge wieder löschen – also jene, die nicht wirklich wichtig sind – bevor die ersten BesucherInnen auf die Seite kommen.

Du findest hier rechts den Punkt für die Einladungen – wo einige deiner besten FreundInnen angezeigt werden – unten hast du dann auch, dass du alle Freunde einladen kannst.

Eine zweite Möglichkeit ist, mittels Teilen – unterhalb vom Titelbild – deine Seite auf deiner Pinwand zu teilen – oder auch in Werbegruppen auf Facebook – siehe auch

Das waren mal die ersten und wichtigsten Schritte – mehr dazu demnächst.

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s